E-Wurf 06.04.2021

Unsere kleinen Purzelzwerge Elton, Elisha, Emma und Emely sind am 12/13.06.2021 bei Ihren neuen Familien eingezogen und fühlen sich dort ganz offensichtlich Pudelwohl. Wir haben schon viele Bilder und Videos bekommen von den kleinen Zwergen. Wir freuen uns auch dieses mal wieder so tolle Familien gefunden zu haben, das hat uns den Abschied etwas leichter gemacht. Trotzdem vermissen wir die kleinen Racker sehr. Mama Bonny hat den Abschied ganz gut verkraftet und erholt sich erstmal von dem ganzen Stress. Wir wünschen den kleinen Purzelzwergen alles Glück der Welt und viele gemeinsame Abenteuer mit Ihren neuen Familien.

Sie haben Interesse an einem unserer kommenden Würfe?
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder Telefon. 

Aktuelles aus Woche 9

Wir haben wieder einen 2-Wochen Sprung gemacht, was gleichsam bedeutet das es in großen Schritten in Richtung Abschied mit den kleinen Zuckerschnuten geht. In den letzten beiden Wochen war wieder viel Besuch bei den kleinen Zwergen, Erstbesuche, aber auch schon der eine oder andere Zweitbesuch der neuen Familien. Das ist natürlich immer eine große Aufregung für alle Beteiligten, mit vielen tollen Momenten. In der letzen Woche war dann der Besuch beim Tierarzt angesagt, zum Impfen und Chippen und dem großem Gesundheitscheck. Die Fahrt zum Tierarzt haben alle vier großartig gemeistert, aber beim Impfen und Chippen war großes Theater, mit allem was dazu gehört, aber was sein muss, muss sein. Zuhause angekommen sind die Zwerge ruckzuck im Traumland verschwunden und haben sich erstmal von diesem unfassbaren Abenteuer erholt. Zum Glück war das Wetter zuletzt sehr schön, so dass die Zwerge oft in den Garten konnten um zu spielen und zu toben, was die Bande auch ausreichend gemacht hat. Jeder einzelne Purzelzwerg hat sich zu einer tollen Persönlichkeit entwickelt und ist zum Fressen süß. Nicht vergessen wollen wir dabei Bonny, die Mama. Sie hat das alles für Ihren ersten Wurf ganz toll hinbekommen und sich aufopferungsvoll um Ihre Babys gekümmert, Bonnymaus, wir lieben dich ganz doll. Wir freuen uns natürlich auch mit den Familien bei denen die kleinen Zwerge jetzt einziehen. Wir sind uns sicher der alle vier ein tolles neues Zuhause bekommen werden und sie dort all die Liebe und Fürsorge bekommen die diese kleinen Herzensbrecher verdient haben. Für uns wird das wieder sehr schwer werden, die kleinen Racker gehen zulassen. Die Zeit vom ersten Atemzug bis jetzt ist so tief in uns verwurzelt, das man sie nie vergessen wird. Tschüß Elton, Emma, Emely und Elisha, wir wünschen Euch alles Glück der Welt in euren neuen Familien, ihr werdet immer in unseren Herzen und besonders im Herzen von Bonny sein. Wir lieben euch ganz doll und sind schon jetzt sehr gespannt auf das, was wir von euch noch sehen und hören werden….wir sind super Neugierig darauf♥

Elton
Vergeben an Familie K.

Emma
Vergeben an Familie G.

Emely
Vergeben an Familie K.

Elisha
Vergeben an Frau L.

Woche 7

Jetzt habt Ihr euch bestimmt gewundert weil fasst 2 Wochen vergangen sind, aber es war viel los bei unseren kleinen Zuckerschnuten die jetzt schon 7 Wochen alt sind. Deswegen haben wir die „Woche 6“  kurzfristig gestrichen. Tja, was ist alles passiert? Das wichtigste zuerst, die kleinen Zwerge entwickeln sch prächtig, und aus der kleinen Pupsibande hat sich eine richtige Rasselbande entwickelt, die jetzt immer mehr richtige Persönlichkeiten geworden sind. Die Charaktere der kleinen Zwerge sind unverändert, Elton und Emma führen die Bande an und haben wirklich viel Temperament, Elisha und Emely sind sehr gechillt und etwas vorsichtiger, aber ohne dabei ängstlich zu sein. Es geht jetzt regelmäßig jeden Tag raus in den Garten, die vier Zwerge alleine, oder mit unseren großen zusammen. Das klappt ganz toll und ist für die kleinen Zwerge eine wichtige Erfahrung im Umgang mit unseren großen Bollis. Die größte Aufregung an den letzten beiden Wochenenden waren allerdings die Besuche der Welpen Interessenten. Das ist immer für alle beteiligten eine große Freude und Aufregung, und es sind tolle Momente wenn die Welpen ersten Erfahrungen machen mit ihren eventuellen neuen Familien, und umgekehrt für die Familien auch eine tolle Erfahrung die kleinen Zuckerschnuten dann zum ersten mal live zu erleben, das ist immer wieder schön und Liebe auf den ersten Blick ist nicht selten. Nach den Besuchen waren die kleinen Zwerge erstmal fertig und sind für längere Zeit im Traumland verschwunden. Das muss ja schließlich alles auch verarbeitet werden. Für die großen Bollis war es auch mit viel Aufregung verbunden, so viel Besuch ist nicht alltäglich, hier hat man Abends auch eine gewisse Müdigkeit feststellen können, alles in allem waren es viele tollen Momente. Aber eines steht jetzt auch fest, es dauert nicht mehr allzu lange und dann sind die kleinen Zuckerschnuten in Ihren neuen Familien, eine Tatsache an die wir uns immer wieder erstmal gewöhnen müssen. Also dann bis nächste Woche, wir wünschen euch allen eine gute Zeit…bis bald.

Elton
Vorläufig Reserviert.

Emma
Vorläufig Reserviert.

Emely
Vorläufig Reserviert.

Elisha
Vorläufig Reserviert.

Woche 5

Nun wieder etwas neues von unseren jetzt 5 Wochen alten Purzelzwergen. Die kleinen Racker entwickeln sich richtig toll und werden immer mehr kleine Persönlichkeiten. Wie schon letzte Woche beschrieben ist Elton nach wie vor der gefühlte Anführer der kleinen Pupsibande. Emma steht ihm in nichts nach und kabbelt sich ständig liebevoll mit Elton. Elisha ist nach wie vor super gechillt, hält sich immer etwas zurück, ist aber zugleich auch sehr mutig und neugierig. Emely ist unsere kleine „Minimaus“, zwar nur unwesentlich kleiner als Ihre Geschwister, aber noch sehr schüchtern und vorsichtig, sie ist unsere kleine Schmusemaus, eben so eine richtig süße Zuckerschnute. In diese Woche ging es auch schon des öfteren raus an die frische Luft, angefangen im Wintergarten, dann Terrasse und etwas Garten. Das Wetter war noch etwas suboptimal, deswegen nur kurze Aufenthalte draußen, für die kleinen trotzdem ein riesiges Abenteuer. Sonne, Wind und Vogelgezwitscher, das war Aufregung pur für die Zwerge. Nach wenigen Minuten draußen sind die kleinen fix und fertig von den vielen neuen Eindrücken und verschwinden danach erstmal stundenlang ins Traumland. Wenn man die kleinen dann beim Schlafen beobachtet kann man genau sehen wie sich die kleinen Pfoten und Beine bewegen, es wirkt immer so als wenn die kleinen Mäuse dann nochmal alles erleben und verarbeiten, total süß. Wir haben jetzt auch den Welpenbereich im Wohnzimmer vergrößert damit noch mehr Platz zum toben ist. Ab und zu lassen wir die kleinen auch schon mal frei im Wohnbereich rumlaufen, dann sind besonders schöne Momente wenn sie dann auf unsere großen Bollis treffen. Das klappt richtig toll, wir sind total begeistert wie vorsichtig die „großen“ das immer wieder machen. Natürlich immer unter der Aufsicht von Mama Bonny und „Oma“ Pina.

Elton
Vorläufig Reserviert.

Emma
Vorläufig Reserviert.

Emely
Vorläufig Reserviert.

Elisha
Vorläufig Reserviert.

Woche 4

Unsere kleinen Purzelzwerge sind jetzt schon gut 4 Wochen alt und entwickeln sich weiterhin sehr gut. Sie werden immer mobiler, selbst das laufen klappt schon richtig gut. Alle 4 reagieren jetzt schon sehr stark auf Ihre Umgebung, auf das was sie hören oder auch sehen können. Wenn wir in den Welpenbereich kommen wackeln die kleine Zwerge gleich los, jeder möchte seine Streicheleinheiten bekommen, nur nicht zu kurz kommen heißt die Devise, ansonsten meckern Sie schon ordentlich wenn es nicht so läuft wie die kleinen Mäuse sich das so vorstellen. Es wird auch schon miteinander gerauft und sich gegenseitig ärgern ist auch sehr beliebt. Wir sind schon gespannt wie sich die Charaktereigenschaften so weiter entwickeln, im Moment ist es so das Elton der Anführer ist, zumindest hält er sich ganz offensichtlich dafür. Das macht ihm Emma ab- und zu streitig, die kleine Maus ist auch mit allen Wassern gewaschen. Dagegen sind Emely und Elisha etwas ruhiger und sehr gechillt, halten sich immer etwas raus wenn Elton und Emma ihre 5 Minuten haben, mal sehen ob das so bleibt. „Oma“ Pina ist ab- und zu auch im Welpenbereich, das ist richtig toll wenn man sieht wie sie sich um die kleinen kümmert. Es ist schon etwas ganz tolles die 3 Generationen zu beobachten. Bonny macht das immer noch alles richtig toll und ist eine SUPER Mama. Allerdings ist sie jetzt auch mal froh wenn sie außerhalb des Welpenbereichs zu Ruhe kommen kann. Wir versuchen die Purzelzwerge jetzt immer mehr an das Welpenfutter zu gewöhnen damit Bonny etwas entlastet wird. Das klappt schon ganz gut, ist aber noch Ausbaufähig. Es geht eben nichts über Bonny’s prall gefüllte Milchbar. Wenn allerdings bei den kleinen Mäusen die ersten Zähnchen noch weiter herauskommen wird es mit der Milchbar bald nicht mehr so gut laufen, aber das wird Bonny dann schon mit Ihrer kleinen Rasselbande klären.

Elton
Vorläufig Reserviert.

Emma
Vorläufig Reserviert.

Emely
Vorläufig Reserviert.

Elisha
Vorläufig Reserviert.

Woche 3

Nun wieder mal ein paar Neuigkeiten von unseren Purzelzwergen. Wie schon vorher gesagt, haben sich gleich zu Beginn der 3.Woche die Äuglein geöffnet, nun müssen die kleinen Zwerge nicht mehr im Dunkeln rumtapsen. Diese Momente sind wie immer sehr besonders gewesen. Und so langsam werden sie jetzt auch Stück für Stück etwas mobiler. Der ein oder andere versucht schon auf die Beinchen zu kommen, damit dieses vorwärts robben welches natürlich süß aussieht, bald ein Ende hat. Trotzdem kommen die kleinen Zwerge aus so schon ganz gut voran und erkunden jetzt auch Außerhalb der Wurfkiste die Umgebung. Das ist natürlich super spannend wenn sie sich unter den Kissen und Decken verstecken, ab- und zu müssen wir jetzt schon mal etwas genauer hinsehen um die kleinen Zwerge zu finden. Manchmal verliert auch einer der Zwerge etwas die Orientierung, dann gibt es ein lautstarkes Meckern und Bonny ist immer sofort zur Stelle um den Ausreißer zu beruhigen. Nachts wird aber immer noch in der Wurfkiste geschlafen, meistens mit Bonny zusammen. Die kleinen Mäuse entwickeln sich im allgemeinen wirklich sehr gut, und nehmen auch ordentlich an Gewicht zu. Bonny’s Milchbar läuft auf Hochtouren, bis wir bei den Zwergen etwas zu füttern können um Bonny zu entlasten, werden noch 1-2 Wochen vergehen. Bonny macht es nach wie vor für Ihren ersten Wurf als Mama ganz toll, nimmt sich jetzt aber auch immer längere Ruhepausen außerhalb des Welpenauslauf. Der Rest der Bollibande wird immer neugieriger auf die kleinen Zwerge, für das erste Zusammentreffen müssen aber die kleinen Purzelzwerge noch etwas zulegen damit es auch ein entspanntes Kennenlernen werden kann. Darauf sind wir schon sehr gespannt. Also dann bis bald und drückt uns die Daumen das sich alles weiterhin so gut entwickelt.

Elton
Vorläufig Reserviert.

Emma
Vorläufig Reserviert.

Emely
Vorläufig Reserviert.

Elisha
Vorläufig Reserviert.

Woche 2

Jetzt ist die 2.Woche schon fast rum, die Zeit vergeht wie im Flug. Die Zwerge entwickeln sich bezüglich Gewicht und Größe richtig toll. Die Bilder sind vom 12. Tag, wie ihr seht sind die Äuglein der kleinen Zwerge noch nicht auf, so dass sie immer noch im dunkeln rumtapsen müssen. Das wird aber jetzt nur noch wenige Tage dauern. Ansonsten besteht der Tag immer noch aus einer Abwechslung zwischen schlafen und trinken. Geschlafen wird nur dicht angekuschelt mit allen anderen, alleine schlafen gibt es nicht. Ein bisschen mobiler werden die Zwerge jetzt auch von Tag zu Tag, auch hier wird es in der nächsten Woche größerer Fortschritte geben. Ihre erste Wurmkur haben die kleinen Purzelzwerge auch schon bekommen, und alles wurde mehr oder weniger brav weggeschleckt, das war sehr lustig die kleinen Schnuten dabei zu beobachten. Was auffällt, die Rasselband ist sehr gechillt und macht einen sehr ausgeglichenen Eindruck. Mama Bonny hat alles fest im Griff und kümmert sich rührend um Ihre kleinen Zwerge. Ab- und zu nimmt sich Bonny jetzt auch mal eine Auszeit um zur Ruhe zu kommen, das hat Bonnymaus wirklich sehr gut raus. Der Rest unserer Bollibande wartet schon sehnsüchtig auf die ersten Begegnungen, aber das wird noch etwas warten müssen. Als dann, Ciao bis nächste Woche.

Elton
Vorläufig Reserviert.

Emma
Vorläufig Reserviert.

Emely
Vorläufig Reserviert.

Elisha
Vorläufig Reserviert.

Woche 1

Nun sind schon die ersten 7 Tage rum und die große Aufregung hat sich nun etwas gelegt. Nach der ersten schlaflosen Nacht hat sich alles ein wenig eingespielt. Bonny geht ganz in Ihrer Mutterolle auf und macht das richtig prima und kümmert sich rührend um die ganze Rasselbande. Die Zwerge entwickeln sich toll und nehmen jeden Tag ordentlich zu, schlafen natürlich hauptsächlich, und wenn Sie wach werden robben sie gleich zur Mama und wollen ihren Durst stillen und schmusen. Man könnte stundenlang zuschauen mit welchem Selbstverständnis diese Zusammenspiel funktioniert, das sind unglaublich schöne Momente für uns. Tessa, Pina, Yule, Loulou und Abby platzen fast vor Neugier und belagern den kleinen Welpenbereich den ganzen Tag. Loulou hat es tatsächlich schon geschafft zu den Welpen vorzudringen und hat sich frech in die Wurfkiste gesetzt und die kleinen Zwerge erstmal ordentlich abgeschleckt. Alles unten den Augen von Bonny die das genau beobachtet hat, das war ein sehr lustiger Moment. Loulou wäre am liebsten für immer bei den kleinen geblieben und war sehr enttäuscht als sie wieder aus der Wurfkiste raus musste. Wir freuen uns schon auf die nächsten Wochen und sind sehr gespannt wie sich die kleinen Zwerge weiterhin entwickeln.

Elton
Vorläufig Reserviert.

Emma
Vorläufig Reserviert.

Emely
Vorläufig Reserviert.

Elisha
Vorläufig Reserviert.