Das sind wir!

Martina & Jörg

Wir wohnen in Großmoor, einem kleinen schnuckeligen Dorf in der Südheide zwischen Celle und Hannover.

Ja wie beginnt unsere Geschichte.

Alles hat damit angefangen das wir früher einen Berner Sennenhund Namens Hombre hatten, der über 10 Jahre ein toller Familienhund und ein treuer Begleiter war. Nach dem schmerzlichen krankheitsbedingten Verlust war ein „Neuer“ Hund erst einmal kein Thema mehr für uns. Das kommt bestimmt dem einen oder anderen bekannt vor.

2 Jahre später bin ich durch Zufall auf die Rasse des Bolonka Zwetna gestoßen. Und sofort war die Sehnsucht nach einer neuen Schnüffelnase wieder da.
Es hörte sich alles prima an, kleinbleibender Hund, aufgeschlossenes neugieriges Wesen, und, was ich bis dahin noch gar nicht wusste, verliert so gut wie keine Haare. Also das genaue Gegenteil zu unserem Berner Sennenhund, und deswegen auch für Hundebesitzer die mit den herum wehenden Haarbüscheln abgeschlossen haben, oder auch für Allergiker genau die richtige Rasse.

Jetzt hieß es alle zu überzeugen das wieder eine kleine Schnüffelnase unser Familienleben bereichern soll. Der Familienrat tagte, besprach alles und befand die Idee gut, und ich konnte mich auf die Suche nach einer Zuchtstätte machen um einen geeigneten Welpen zu finden.

Für uns war es wichtig das der Welpe aus einer sehr guten und liebevollen Zuchtstätte kommt, bei der wir das Gefühl haben, sollten Fragen oder Probleme welcher Art auch immer auftauchen, dort können wir uns jederzeit melden.

Also, rein ins Internet und alles durchforstet, und dann tauchte eine kleine Hündin auf die uns sofort neugierig gemacht hat, TESSA, 3 Wochen alt, ein kleines schwarzes Bündel Glück. Ich habe sofort mit ihrer Züchterin Kontakt aufgenommen. Wir vereinbarten kurzfristig einen Besuchstermin und waren total begeistert von dem was uns dann erwartete.

Ein ganz tolle Familienzucht, mit Züchtern die mit Leib und Seele sich dieser Rasse, Bolonka-Zwetna verschrieben haben. Und da war er, der ganze Wurf, inklusive der Mama, in einem großen Freilauf mitten im Wohnzimmer, und mittendrin saß unsere Tessa….wir wussten sofort daß sie zu uns gehört.

Die Züchterin hat uns sehr viel erklärt, Ernährung Gewicht Tierarztbesuche und auch über das Wesen und den Charakter des Bolonkas. Also es gab viel Informatives. Wir haben dann Tessa noch einmal besucht und waren total begeistert wie sie sich weiterentwickelt hat.

Dann war er da der Tag der Abholung. Sie war so klein und zierlich, aber trotzdem schon so bezaubernd. In den nächsten Wochen und Monaten mit unserer Tessa ist dann der Wunsch entstanden selbst solche zauberhaften Hunde zu züchten. Und gute zwei Jahre später hat uns Tessa ihren ersten Wurf geschenkt. Es ist ein großes Geschenk das alles miterleben zu können.

➔  Erfahren Sie mehr über unsere tollen Hündinnen